AdWords Optimierung und Beratung

Google Adwords – Möglichkeiten und Bedingungen

  • Möchten Sie mehr Aufmerksamkeit für Ihre Produkte, Marke oder Services erzielen?
  • Lassen sich Platzierungen innerhalb der Google Suche durch Anzeigen verbessern?
  • Wie hoch ist die Akzeptanz der Nutzer von Google Adwords?
  • Führt die Anzeigenschaltung beziehungsweise die Abrechnung zu einem höheren Umsatz?

Wie ist das Verhältnis zwischen Kosten und Umsatz zu verstehen und was hat der Faktor Pay per Click zu bedeuten? Google als meistbenutzte Suchmaschine ist nicht nur Startseite und Anlaufstelle Nummer 1, wenn es um die Websuche geht. Der Webgigant aus Mountain View, Kalifornien, wirtschaftet auch mit Werbeinnnahmen. Unternehmen, die auf sich oder ihre Produkte aufmerksam machen, können Google Adwords nutzen. Durch bezahlte Einblendungen erhalten Werber die Möglichkeit, an prominenter Position innerhalb der Suchergebnisse auf sich aufmerksam zu machen. Weiterhin bietet Google Adwords Displaywerbung auf Webseiten Dritter, die über ein bestimmtes Plugin verfügen. Auch wenn diese Werbemöglichkeit in erster Linie der direkten Vermarktung zugutekommt, sind Werbeanzeigen auch für die SEO und für das Internet Marketing als Ganzes interessant.

AdWords Agentur in Hannover © Netzexpert

Wie Webnutzer die Suchergebnisse sehen

Suchmaschinen greifen, für die Platzierung der SERPS, auf komplexe Algorithmen zurück. Ein großer Bestandteil der Arbeit von Internetagenturen bezieht sich auf diese sich ständig ändernden und variierenden Anforderungen der Websuche. Das Unternehmen, das es schafft mit seinen relevanten Keywords vor seinen Mitbewerbern gelistet zu werden, kann sich diesen gegenüber vorteilhaft hervorheben. Dementsprechend groß ist auch die Zielsetzung der Marketer. Jeder möchte mit seinem Business ganz oben stehen. Wer in den Ergebnissen der Suchmaschinen weit oben gelistet wird, erhält die größte Aufmerksamkeit der Menschen, die über das Web nach einer Lösung auf ihre Frage suchen. Die Onlineausgabe des Webfachmagazins tn3 (LINK: http://t3n.de/news/seo-klickrate-suchergebnisse-569777/) schreibt von der Relevanz der Bestplatzierung der Google Suche. Demnach wird der erste organische Eintrag von etwa 30 Prozent der Nutzer angeklickt. Weitere Platzierungen erhalten eine Aufmerksamkeit von 14 und zehn Prozent. Noch deutlicher wird die Bedeutung einer möglichst prominenten Position bei dem Wert von rund 70 Prozent agierender Nutzer auf der ersten Seite der jeweiligen Suche.

Adwords als Rankingfaktor verstehen

Diese Werte beziehen sich auf rein organische Treffer. Je nach Branche und den genutzten Keywords sind solche Positionen ein extrem ehrgeiziges und zeitintensives Ziel. Dementsprechend hoch bemessen sich auch die Investitionen. Im Umkehrschluss sind solche Investments natürlich von extrem hoher Wertschätzung und Nachhaltigkeit. Der Markt um die Suchmaschinenplatzierungen ist eng und hart umkämpft. Eine Möglichkeit für eine relevante SERPS-Platzierung besteht darin, einen Werbeplatz zu buchen. Diese zur Suche thematisch passenden Einblendungen werden in speziellen Bildschirmbereichen dargestellt. Diese Einträge werden von Google als Anzeige markiert. Dies dient der Unterscheidung zwischen organischen Treffern und bezahlten Anzeigen.

Trotz dieser für den Nutzer wichtigen Bezeichnung erhalten besonders die ersten dargestellten Anzeigen ebenfalls eine hohe Aufmerksamkeit. Google Adwords dient also neben der gewünschten Produkt- oder Dienstleistungswerbung auch der strategischen Ausrichtung eines Unternehmens, Dienstleisters, Marke oder Produkt.

Preisberechnung einer Adwordskampagne

Eine Google Adwords-Anzeige berechnet sich anhand zweier Faktoren. Zum einen durch die jeweiligen Keywords, die mit der Anzeige in Zusammenhang stehen und zum anderen mit den Kosten, die durch das Anklicken der Anzeige (PayPerClick) entstehen. Im Vorfeld einer Adwords-Kampagne kann durch eine Budgetfestlegung der Kostenrahmen abgesteckt werden. Je prominenter ein Keyword ist, umso höher belaufen sich die Fixkosten. Qualitätsmerkmale und bestimmte Google Algorithmen sind weitere Faktoren der Fixkosten. Je nach Kostenhöhe und der dafür eingeplanten Anzeigendauer entwickeln sich Erfolge und Umsatzsteigerungen durch PPC.

Kostenfaktor PPC – Umsatz und Kosten

Mit der Beauftragung einer Adwordkampagne wird die Bekanntheit des Werbeinhaltes gefördert und der Umsatz angekurbelt. Die Wirkung einer solchen Handlung ist zwar bemerkbar, aber nicht von lang anhaltendem Erfolg. Wir empfehlen Ihnen, als zertifizierter Adwordspartner, einen ganzheitlichen Blick auf Ihr Internetmarketing und die Bedeutung von entstehenden Kosten bei einer Umsatzsteigerung durch Adwordsanzeigen. Wir informieren Sie anhand des folgenden Beispiels und durch unsere Erfahrungen als Internagentur:

Ihr Produkt wird ohne eine Adwordsanzeige zwar verkauft, dennoch ist eine Verkaufssteigerung eines Ihrer naheliegenden Ziele. Durch die Schaltung einer Adwordkampagne steigt der Verkauf Ihres Produktes um ein Vielfaches an, der Umsatz steigt ebenfalls. Bis dahin klingt alles recht vielversprechend. Nach der turnusmäßigen Abrechnung stehen neben dem Anstieg des Umsatzes aber auch die Kosten in direkter Relation. Einerseits kostet die Ausarbeitung der Adwordkampagne, zusätzlich wird das Budget durch die Kosten per Click (PPC) belastet. Ziel sollte es sein, die Kosten pro Verkauf zu minimieren. Als wirksame Technik empfehlen sich verschiedene Herangehensweisen, angefangen bei der SEO-Optimierung, der Conversation-Optimierung, natürlich die betreffenden Adwords-Kampagnen, das Remarketing und vieles mehr.

Werbung durch Anzeigenblöcke, Banner, Animationen

Die Werbeeinblendung in den SERPS ist eine Möglichkeit mit Google Adwords Umsätze und Markenrelvanz zu steigern. Weiterhin bietet Google das Schalten von Werbung durch Anzeigeformate, wie Bannergrafiken auf fremden Domains. Diese Werbeeinblendungen werden ebenfalls durch das Nutzerverhalten beeinflusst. Entweder direkt durch die verwendeten Keywords oder durch das Auslesen der Cockies, das Aufschluss auf zuletzt besuchte Seiten preisgibt. Angenommen ein Nutzer hat sich im Vorfeld über Möglichkeiten einer Baufinanzierung informiert, dann erfolgt eine themenorientierte Werbung anhand der gespeicherten Cockies des Webbrowsers. Auf einer weiteren Webseite, zum Beispiel einem Onlinehändler oder einem Nachrichtenportal werden dann Werbeanzeigen geschaltet, die mit Angeboten von Kreditanstalten in Zusammenhang stehen.

Problematik und Akzeptanz von Werbung im Web

Diese Form der nahezu personalisierten Werbung ist grundsätzlich legal und auch im Bereich des Datenschutzes völlig legitim. Dennoch fühlen sich viele Internetnutzer durch diese Werbeform eher bedrängt als positiv angesprochen. Für eine Marketingform mit emotionaler Wirkung denkbar schlecht. Verschiedene Werbeblocker verhindern das Einblenden der Werbung. Die werbungschaltenden Unternehmen und Vermarkter sehen hier eine große Problematik. Viele Internetportale finanzieren sich durch diese Einnahmen, beziehungsweise durch die Provisionen der Werbeeinblendungen. Ohne diese Einnahmen können Inhalte nur bedingt publiziert werden.

Google Adwords als einen Teil ganzheitlicher Marketingmaßnahmen sehen

Zusammenfassend lässt sich darstellen, dass mit Google Adwords Möglichkeiten zur Umsatzsteigerung und zur Markenbekanntheit geschaffen werden. Besonders die wichtigen vorderen Platzierungen innerhalb der Suchmaschinen sind von großer Relevanz. Eine hervorragende Platzierung in den SERPS ist von vielen Faktoren abhängig und kann nur ganzheitlich betreut werden. Die Methode durch Google Adwords bietet durch Bezahlung eine hervorgehobene Platzierung innerhalb der SERPS. Werbeanzeigen sind als Anzeigen gekennzeichnet und unterscheiden sich bereits deshalb schon von organischen Ergebnissen. Neben einer kostenpflichtigen Schaltung auf den Google Seiten, sind Google Adwords auch als Displaywerbung also auf Bildschirmbereichen fremder Webseiten möglich. Auch hier sind Keywords relevant. Bei der Buchung oder Beauftragung von Adwords-Anzeigen sollte der Kostenfaktor bei der Umsatzsteigerung berücksichtigt werden.

Wir, als Adwords Agentur in Hannover, informieren Sie als zertifizierte Adwords-Partner über die ganzheitlichen Aspekte und Möglichkeiten durch Adwords Werbung und die wichtigen Kriterien dazu.